Michelau

Corona-Virus

Das Pfarramtsbüro in Michelau ist bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.

Telefonisch erreichen Sie das Büro täglich von 9-16 Uhr unter der Nummer 09571/982019 oder nehmen Sie Kontakt per E-mail auf: pfarramt.michelau@elkb.de

Das Gemeindezentrum Michelau ist ebenfalls bis auf weiteres für alle Zusammenkünfte, Proben von Chören und Treffen von Gruppen und Kreisen geschlossen.

Unser Kirchturm ohne Spitze

Wenn Sie am Freitag, dem 17.01.2020 durch Michelau gekommen sind, ist Ihnen vielleicht der riesige Kran neben unserer Johanneskirche aufgefallen. Seit diesem Tag ist der Kirchturm unserer Johanneskirche nämlich Spitzenlos.

Leider blieb uns nichts Anderes übrig, denn die Spitze hatte sich schon seit Monaten gefährlich geneigt. Wir mussten schnell handeln, bevor die Spitze von ganz alleine runtergekommen wäre.
Deshalb haben wir eine Spezialfirma beauftragt, die sich den Zustand unseres Kirchturms angeschaut und dann unsere nicht mehr ganz spitzenmäßige Kirchturmspitze abmontiert hat.

Wann der Turm seine Spitze zurück bekommt können wir leider jetzt noch nicht sagen. Höchstwahrscheinlich wird es eine weitere Maßnahme in unserer groß angelegten Kirchenrenovierung in diesem Jahr werden.

Wir halten Sie natürlich auf dem Laufenden!

Ihr Pfarrer,

Gundolf Beck

'Abdeckung gegen Wasser Kirche Michelau Bild: Michael Fischer
Kirchturm ohne Spitze Bild: Michael Fischer
Mit schwerem Gerät wird am Kirchturm gearbeitet Bild: Michael Fischer
Morsche Halterung unserer Spitze Bild: Michael Fischer

Krippenspiel

Wieder einmal hat die Jugendtheatergruppe Michelau das Krippenspiel für den Familiengottesdienst an Heilig Abend gestaltet.

Drei Engel gehen ihren weihnachtlichen Geschäften nach und erinnern die Menschheit daran, warum wir eigentlich Weihnachten feiern. Sie treffen Menschen, die sich mitten im stressigen Weihnachtsalltag befinden und können diesen eine neue Perspektive auf das Weihnachtsfest und ihr eigenes Leben geben.

Dabei verkündigen die Engel das, was sie schon vor mehr als 2000 Jahren den Hirten bei Bethlehem verkündet haben: "Fürchtet euch nicht. Wir verkündigen euch große Freude! Denn euch ist der Heiland geboren, welcher ist Jesus Christus, der Herr!"

Jugendtheatergruppe Michelau
Jugendtheatergruppe Michelau

Wir sagen Danke! Rückblick auf unsere feierliche Ordination

Am 22. September wurden wir, Bettina und Gundolf Beck, in einem feierlichen Gottesdienst von Regionalbischöfin
Dr. Dorothea Greiner ins geistliche Amt ordiniert.

Die Vakanz der Pfarrstellen in Strössendorf/Altenkunstadt und Michelau ist jetzt endlich vorbei und die Freude darüber war allen im Gottesdienst anzumerken. Auch wir als Pfarrerin und Pfarrer freuen uns nach der langen Ausbildung jetzt ganz im Pfarrdienst angekommen zu sein. Es ist uns wichtig die Menschen auf ihrem Lebensweg und in ihrer Beziehung zu Gott zu begleiten und zu stützen. Das dürfen wir nun ganz offiziell!

Das Thema Loben und Danken zog sich durch den Festgottesdienst, frei nach dem Wochenspruch Lobe den HERRN, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat (Ps 103,2). Grund zum Loben und Danken gibt es genug!

Unser Dank gilt allen, die im Gottesdienst und hinter den Kulissen mit angepackt und geholfen haben! Wir danken auch den Gemeinden und Kolleginnen und Kollegen, die uns so herzlich begrüßt und aufgenommen haben. Wie Frau Dr. Greiner in ihrer Predigt sagte: „Dies hat sich gut gefügt, und Gott hat es werden lassen.“

Gott sei dank! - sagen wir und freuen uns auf die kommende Zeit und darauf mit Ihnen allen gemeinsam weiter an der Kirche Jesu Christi zu bauen.

Ihre Becks

Auszug aus der Kirche Foto: Dieter Radziej

Ordination von Ehepaar Beck

Im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes in der Johanneskirche von Michelau wurde am Sonntag, 22. September 2019 durch Regionalbischöfin Dr. Dorothea Greiner das Theologenehepaar Bettina und Gundolf Beck feierlich ordiniert.

v.l.n.r. Frau Dr. Greiner, Pfarrerin Beck, Pfarrer Beck
Während Pfarrerin Bettina Beck auf die Pfarrstelle Strössendorf/Altenkunstadt eingesetzt wurde, übernimmt Pfarrer Gundolf Beck fortan die dritte Pfarrstelle in Michelau.

Herzlich begrüßte Dekanin Stefanie Ott-Frühwald alle anwesenden Gäste. Ihr war die Freude anzumerken, dass die Vakanz der Pfarrstellen in Strössendorf/Altenkunstadt und Michelau jetzt vorbei ist.

Ein neuer Pfarrer für unsere Kirchengemeinde

Wir freuen uns sehr, dass ab 01.09. Gundolf Beck als Pfarrer in Michelau tätig sein wird.

Gundolf Beck

Er kommt gemeinsam mit seiner Ehefrau Bettina Beck, die als Pfarrerin in Strössendorf/Altenkunstadt eingesetzt ist.

Herzlich willkommen sagen wir beiden im schönen Dekanatsbezirk Michelau!

Eine kurze Vorstellung des Theologen-Ehepaares finden Sie hier .

Die Ordination der beiden Pfarrer*innen im Probedienst feiern wir am Sonntag, 22.09. um 14 Uhr in der Johanneskirche.

Jugend blickt auf das 200. Jubiläum der Johanneskirche zurück

Blind Date in der Kiche

Erwartungsfroh und auch ein bisschen unsicher auf das was heute passiert, kamen am Mittwoch, 3. Juli, Konfis, Jugendliche und Erwachsene zur der Aktion „Blind Date“ der Evangelischen Jugend Michelau.

Blinde Date in der Kirche
Blinde Date in der Kirche
Blinde Date in der Kirche

Schnell wurde klar, dass es hier die Kirche einmal blind (also mit Augenbinde) zu entdecken gab. An verschiedenen Stationen konnte die Kirche ertastet, erschmeckt, erhört und errochen werden.
Die vielen guten Rückmeldungen zu der 3 mal 90 minütigen Aktion hat die Jugend sehr gefreut.

Kinder-Kirchen-Geburtstag

Die Kirche hat Geburtstag und die Kinder haben am Samstag, 6. Juli, mit einem Anspiel zu Johannes dem Täufer, einer Tauferinnerung, 5 Stationen in der Kirche und einem Kuchenessen mitgefeiert.

Kinder-Kirchen-Geburtstag

 
Stand der EJ am Festtag                             

Mit einer großen Spielstraße aus verschieden großen Holzspielen und einem Info-Stand mit vielen Fotos von den Angeboten beteiligte sich die EJ-Michelau am Jubiläumsfest.
Und nicht nur der Landesbischof habt vorbei geschaut.Stand der EJ am Festtag

Segnungsgottesdienst in der Kinderkrippe "Haus Regenbogen"

Ein prägender Lebensabschnitt geht für die Kinder der Kinderkrippe „Haus Regenbogen“ dem Ende zu.

Segnungsgottesdienst in der Kinderkrippe
Beim Segnungsgottesdienst verabschieden wir unsere „Großen“, die nun erwartungsvoll in eine spannende und erlebnisreiche Kindergartenzeit starten.

Gemeinsam mit den Eltern empfangen die Kinder durch Frau Dekanin Ott-Frühwald den Segen, der sie auf ihren weiteren Lebenswegen begleiten soll.

Seiten

Subscribe to RSS - Michelau