Radtour

Bildrechte: beim Autor

​XXL-Church-and-Bike Jubiläums-Tour

Bereits zum 25. Mal machten sich evangelische und katholische Christen mit dem Fahrrad auf den Weg. Diesmal, um auf Initiative des RV Concordia die Wallfahrtskirche Mariä Geburt in Glosberg zu besuchen. Pfarrer Diter Glaeser verabschiedete die Gruppe mit einem passenden Reisesegen. Knapp 30 Kilometer betrug die einfache Strecke, bei gigantischem Spätsommerwetter für die 28 Teilnehmer ein Genuss. Kirchenführerin Annette Urban freute sich über den Besuch der Radlergruppe und gab Einblick ins Kircheninnere im Rahmen einer überaus interessanten Führung. Der evangelische Pfarrer Matthias Hain gestaltete die stets zum Programm gehörende ökumenische Andacht.

Sie stand im Zeichen der Dankbarkeit, dass die Church-and-Bike-Aktion nun schon vier Jahre existiert und diesmal die 25. Tour stattfinden konnte. Concordia-Vorstand Stefan Fleischmann bedankte sich bei Annette Urban mit einem guten Tropfen und lud zum Gegenbesuch nach Schwürbitz ein. Eine Einkehr auf der Rückfahrt gehörte ebenfalls zum Pflichtprogramm.​

Text Stefan Fleischmann

Gelungener Auftakt für "Church and Bike" Gast (nicht überprüft) Mi, 05/11/2016 - 13:24

Viele Teilnehmer gab es beim ersten Ausflug von „Church and Bike“ vor wenigen Tagen. Dazu hatten die evang. Pfarrei Michelau, die kath. Pfarrei Herz Jesu Schwürbitz und der Radverein (RV) Concordia Schwürbitz alle Interessierten eingeladen.

Bildrechte: beim Autor

Zwar hatte man sich das denkbar schlechteste Wetter ausgesucht, aber es machten sich dennoch 13 Unentwegte aus Schwürbitz, Michelau und Marktzeuln auf die ökumenische Radtour nach Neuensorg. In der dortigen evang. Auferstehungskirche wusste Pfarrer Roland Höhr aus der jungen Geschichte der Kirche zu berichten: