Aktuelles

Herzlich Willkommen!

Wir freuen uns, dass Sie bei uns hereinschauen! Wir sind eine bunte und vielseitige Pfarrei, die Jung und Alt Raum bietet, den Glauben an Jesus Christus in allen Lebenslagen zu erleben.

Die Pfarrei Michelau umfasst die Kirchengemeinden Michelau, Neuensorg und Schwürbitz sowie die Evangelischen in Trieb.

Im Zentrum unsers Gemeindelebens steht der Gottesdienst, der generationsübergreifend in vielfältiger Art gefeiert wird.

Gottesdienste feiern wir in der Johanneskirche im Ortszentrum von Michelau, im Katharina-von-Bora-Seniorenwohnhaus und manchmal auch im Martin-Luther-Gemeindezentrum sowie in der Schlosskirche in Trieb, der Auferstehungskirche in Neuensorg und der evang. Kirche in Schwürbitz.

Ein Schwerpunkt unserer Gemeindearbeit sind unsere Einrichtungen für Kinder und Jugendliche: Unsere Kinderkrippe "Haus Regenbogen", unser Kindergarten "Kinderhaus Sophienheim", unser Hort in der Johann-Puppert-Grundschule und unsere offene Ganztagsschule an der Johann-Puppert-Mittelschule.

Unsere Gruppen, Kreise und Chöre aller Generationen treffen sich regelmäßig im Martin-Luther-Gemeindezentrum. Auch einen eigenen Friedhof unterhält die Kirchengemeinde Michelau.

Zu den Angeboten der Diakonie gehören unsere Sozial-Beratungsstelle KASA (KASA = Kirchliche Allgemeine Sozialarbeit), das Katharina-von-Bora-Seniorenwohnhaus, der ambulante Pflegdienst der Zentralen Diakoniestation, und die ökumenische "Lichtenfelser Tafel plus“ in der Nachbargemeinde Lichtenfels.

Was wir zu alldem brauchen, sind Sie, Ihr Interesse, Ihre Kritik oder Ihre Zustimmung und gerne auch Ihre Mitarbeit....

Wir wünschen und bitten Gott, dass unsere Pfarrei ein Ort ist und bleibt, an dem Begegnung und gute Erfahrungen mit Gott geschehen, ein Ort, der Begegnung mit anderen Menschen und Begegnung mit sich selbst ermöglicht.

Wenn Sie am Freitag, dem 17.01.2020 durch Michelau gekommen sind, ist Ihnen vielleicht der riesige Kran neben unserer Johanneskirche aufgefallen. Seit diesem Tag ist der Kirchturm unserer Johanneskirche nämlich Spitzenlos.

Leider blieb uns nichts Anderes übrig, denn die Spitze hatte sich schon seit Monaten gefährlich geneigt. Wir mussten schnell handeln, bevor die Spitze von ganz alleine runtergekommen wäre.
Deshalb haben wir eine Spezialfirma beauftragt, die sich den Zustand unseres Kirchturms angeschaut und dann unsere nicht mehr ganz spitzenmäßige Kirchturmspitze abmontiert hat.

Wann der Turm seine Spitze zurück bekommt können wir leider jetzt noch nicht sagen. Höchstwahrscheinlich wird es eine weitere Maßnahme in unserer groß angelegten Kirchenrenovierung in diesem Jahr werden.

Wir halten Sie natürlich auf dem Laufenden!

Ihr Pfarrer,

Gundolf Beck

Glaubenskurs für Suchende, Zweifler und Neugierige Neubauer Fr, 01/17/2020 - 07:26

Viele Menschen haben ihre ganz persönlichen Fragen, wenn es um den Glauben geht:

„Gibt es Gott?“ „Hat mein Leben eine Bedeutung?“ „Macht Glaube glücklich?“

Bildrechte: beim Autor

Im Betsaal Trieb, in dem auch regelmäßig Gottesdienste der evangelischen Kirchengemeinde Michelau gefeiert werden, sind Sie mit diesen Fragen willkommen.

Gemeinde- und konfessionsübergreifend wird ein Glaubenskurs in entspannter Atmosphäre für alle, die sich (wieder) neu mit den Kernthemen des christlichen Glaubens auseinandersetzen möchten, angeboten.

Nach einem gemeinsamen Essen führt ein Video in das Thema der Woche ein. Anschließend gibt es einen offenen Austausch in Kleingruppen mit viel Raum für Fragen.

Der Alpha-Kurs ist kostenfrei und findet ab Mittwoch 29.01.20, jeweils mittwochs um 19.00 Uhr im Betsaal Trieb statt.

Der Flyer enthält wesentliche Daten im Überblick.

Weitere Informationen zum „Alphakurs“ finden Sie online unter www.alphakurs.de

Wieder einmal hat die Jugendtheatergruppe Michelau das Krippenspiel für den Familiengottesdienst an Heilig Abend gestaltet.

Drei Engel gehen ihren weihnachtlichen Geschäften nach und erinnern die Menschheit daran, warum wir eigentlich Weihnachten feiern. Sie treffen Menschen, die sich mitten im stressigen Weihnachtsalltag befinden und können diesen eine neue Perspektive auf das Weihnachtsfest und ihr eigenes Leben geben.

Dabei verkündigen die Engel das, was sie schon vor mehr als 2000 Jahren den Hirten bei Bethlehem verkündet haben: "Fürchtet euch nicht. Wir verkündigen euch große Freude! Denn euch ist der Heiland geboren, welcher ist Jesus Christus, der Herr!"

Bildrechte: beim Autor
Bildrechte: beim Autor

 

 

Bildrechte: beim Autor

​XXL-Church-and-Bike Jubiläums-Tour

Bereits zum 25. Mal machten sich evangelische und katholische Christen mit dem Fahrrad auf den Weg. Diesmal, um auf Initiative des RV Concordia die Wallfahrtskirche Mariä Geburt in Glosberg zu besuchen. Pfarrer Diter Glaeser verabschiedete die Gruppe mit einem passenden Reisesegen. Knapp 30 Kilometer betrug die einfache Strecke, bei gigantischem Spätsommerwetter für die 28 Teilnehmer ein Genuss. Kirchenführerin Annette Urban freute sich über den Besuch der Radlergruppe und gab Einblick ins Kircheninnere im Rahmen einer überaus interessanten Führung. Der evangelische Pfarrer Matthias Hain gestaltete die stets zum Programm gehörende ökumenische Andacht.

Sie stand im Zeichen der Dankbarkeit, dass die Church-and-Bike-Aktion nun schon vier Jahre existiert und diesmal die 25. Tour stattfinden konnte. Concordia-Vorstand Stefan Fleischmann bedankte sich bei Annette Urban mit einem guten Tropfen und lud zum Gegenbesuch nach Schwürbitz ein. Eine Einkehr auf der Rückfahrt gehörte ebenfalls zum Pflichtprogramm.​

Text Stefan Fleischmann

Wir sagen Danke! Rückblick auf unsere feierliche Ordination Neubauer Mi, 10/02/2019 - 14:08

Am 22. September wurden wir, Bettina und Gundolf Beck, in einem feierlichen Gottesdienst von Regionalbischöfin
Dr. Dorothea Greiner ins geistliche Amt ordiniert.

Bildrechte: beim Autor

Die Vakanz der Pfarrstellen in Strössendorf/Altenkunstadt und Michelau ist jetzt endlich vorbei und die Freude darüber war allen im Gottesdienst anzumerken. Auch wir als Pfarrerin und Pfarrer freuen uns nach der langen Ausbildung jetzt ganz im Pfarrdienst angekommen zu sein. Es ist uns wichtig die Menschen auf ihrem Lebensweg und in ihrer Beziehung zu Gott zu begleiten und zu stützen. Das dürfen wir nun ganz offiziell!

Das Thema Loben und Danken zog sich durch den Festgottesdienst, frei nach dem Wochenspruch Lobe den HERRN, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat (Ps 103,2). Grund zum Loben und Danken gibt es genug!

Unser Dank gilt allen, die im Gottesdienst und hinter den Kulissen mit angepackt und geholfen haben! Wir danken auch den Gemeinden und Kolleginnen und Kollegen, die uns so herzlich begrüßt und aufgenommen haben. Wie Frau Dr. Greiner in ihrer Predigt sagte: „Dies hat sich gut gefügt, und Gott hat es werden lassen.“

Gott sei dank! - sagen wir und freuen uns auf die kommende Zeit und darauf mit Ihnen allen gemeinsam weiter an der Kirche Jesu Christi zu bauen.

Ihre Becks

 

Ordination von Ehepaar Beck Neubauer Mi, 10/02/2019 - 13:52
Bildrechte: beim Autor

Im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes in der Johanneskirche von Michelau wurde am Sonntag, 22. September 2019 durch Regionalbischöfin Dr. Dorothea Greiner das Theologenehepaar Bettina und Gundolf Beck feierlich ordiniert.

Während Pfarrerin Bettina Beck auf die Pfarrstelle Strössendorf/Altenkunstadt eingesetzt wurde, übernimmt Pfarrer Gundolf Beck fortan die dritte Pfarrstelle in Michelau.

Herzlich begrüßte Dekanin Stefanie Ott-Frühwald alle anwesenden Gäste. Ihr war die Freude anzumerken, dass die Vakanz der Pfarrstellen in Strössendorf/Altenkunstadt und Michelau jetzt vorbei ist.

Unter diesem Motto fand am Sonntag, dem 14. Juli unser pfarreiweiter „Open Air Gottesdienst“ am Sportplatz in Schwürbitz statt.

Bildrechte: beim Autor

In ihrer Predigt gingen Matthias Hain und Thomas Gruber darauf ein, dass Honig gut für Körper und Seele sei. Jedoch besteht Honig zunächst zu 98 % aus Zuckerwasser und nur 2 % seien wohltuend und heilsam. Im Alten Testament heißt es bei den Sprüchen: freundliches Reden sind wie Honig, heilsam und gut.

Wir Menschen gehen in unserem Miteinander oft so um, dass 98 % wie Zuckerwasser sind, wir sind zwar freundlich, meinen es aber nicht so. Jedoch können schon 2% wo wir nach den Lehren Jesu unseren nächsten lieben wie uns selbst, unser Miteinander heilsam und gut machen.

 200 Jahre Johanneskirche Michelau
Ein schönes und großes Fest!

 

In der Kirchengemeinde Michelau blicken wir zurück auf zehn intensive und abwechslungsreiche Tage:

Das Jubiläum zur 200. Kirchweih unserer Johanneskirche war ein wunderbares, abwechslungsreiches und bewegendes Fest mit vielen Begegnungen!

 

 Wir haben uns gefreut über

- berührende und bewegende Konzerte, u.a. mit dem Liedermacher und Songpoeten Andi Weiss (Für näheres hier klicken) und unserem Chor „Cantica Nova“ (Für näheres hier klicken)

 

- einen spannenden Vortrag unseres Bezirkheimatpflegers Günter Dippold, der nicht nur 200, sondern sogar 500 Jahre Kirchengeschichte in kurzweiliger Form zu erzählen wusste (Für näheres hier klicken)

- eine inspirierende After-Work-Gospelandacht mit dem Dekanatsgospelchor und KMD Klaus Bormann

Bildrechte: beim Autor

 

Ein großes Dankeschön sagen wir allen Firmen und Personen, die unser Kirchweihjubiläum mit ihrer Spende unterstützen.

Jeweils 100 € oder mehr erhielten wir von

Bildrechte: beim Autor

Bildrechte: beim Autor

Bildrechte: beim Autor


Bildrechte: beim Autor

Bildrechte: beim Autor

Bildrechte: beim Autor

Alle Spenderinnen und Spender gemeinsam machen es möglich, diesen besonderen Anlass mit so vielen Angeboten zu feiern.

Unsere Kirchen in der Pfarrei